JFG 3 Schlösser-Eck - SpVgg Ziegetsdorf 0:2 (0:1)

In einem von beiden Seiten intensiv geführten Spiel gab es wenige Torchance zu bestaunen. Die Ziegetsdorfer gingen nach einem Eckstoß mit 1:0 in Führung. Der Torjäger der SpVgg Anton Henning köpfte aus 6 Meter relativ unbedrängt ein. Kurze Zeit später klärte Florian Humbs für den ansonsten beschäftigungslosen und in dieser Situation geschlagenen Keeper Gabriel Loidfelder. Auf der Gegenseite fischte der Gästetorwart einen Flachschuss von Mario Plaumann aus dem Eck. Zur Halbzeit führte der Gast aufgrund der Mehrzahl der Chancen verdient mit 1:0

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften investierten auf dem schwer bespielbaren Platz sehr viel. Diesmal scheiterte zuerst Mario Plaumann am Pfosten. Kurze darauf lupfte Tommy Neudecker den Ball sowohl am Keeper als auch am Kasten vorbei. In der 72. Spielminute dann die Entscheidung. Ein Freistoß aus ca. 28 Meter schlug unhaltbar im Kreuzeck ein. Das Schlösser-Eck versuchte alles. Ein eigener Torerfolg wollte an diesem Tag jedoch nicht gelingen.

So gewinnt die SpVgg Ziegetsdorf unterm Strich verdient. Auch wenn die Tatsache das ab der 60. Minute für alle sichtbar auf Zeit gespielt und der Schlusspfiff herbeigesehnt wurde zeigt, dass in diesem Spiel auch gut und gerne eine Punkteteilung gerechtfertigt gewesen wäre.

Aufstellung: Gabriel Loidfelder, Jonas Bayerl, Florian Humbs, Tim Nowak, Tobias Amann, Jonas Ritz, Kevin Zaspel, Edi Jakobi, Dominik Lindner, Mario Plaumann, Julien Küss, Thommy Neudecker, Bennet Piehler, Julian Lautenschlager, Sebastian Horn