JFG 3 Schlösser-Eck - JFG Obere Vils 2:1 (1:0)

Die Gäste aus Vilseck begannen stark und druckvoll und erspielten sich gleich einig gute Tormöglichkeiten, Diese blieben aber ungenutzt oder sie scheiterten am guten Schlussmann der JFG Christian Wagner. Mit ihrer ersten Torgelegenheit ging dann die heimische JFG in der 14 Minute durch Goalgetter Dennis Jakobi in Führung. Die Gäste zeigten sich dadurch verunsichert und so übernahm die Heimelf immer mehr das Geschehen und verdiente sich dadurch die Führung bis zur Pause.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag für die JFG Obere Vils, diese nutzte eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft und trafen in der 31.Minute zum 1:1. Der Schock saß tief und in dieser Phase hatte die JFG Glück nicht in Rückstand zu geraten. Langsam fing sich die heimische JFG wieder und kämpfte sich zurück ins Spiel. Das Offensivspiel blieb zwar weiterhin meist Stückwerk  doch der Einsatz und Kampfgeist war lobenswert und so kam die JFG nicht unverdient zum viel umjubelten 2:1 durch Hannes Bayerl. Danach drückte der Gast vehement auf den Ausgleich doch die Heimelf kämpfte bravurös und sicherte drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Als Resümee kann man sagen: Kämpferisch, läuferisch super, Spielerisch noch ausbaufähig.