JFG 3 Schlösser-Eck - JFG Haidau 3:3 (1:2)

Die JFG Haidau zum Spitzenspiel in Ramspau. Der Tabellenzweite spielte bis jetzt einmal unentschieden und gewann seine restlichen Spiele sehr deutlich.Die Schlösserjungs stabilisierten sich in den letzten Partien immer mehr und wollten dem Favoriten nur zu gerne ein Bein stellen.Leicht beeindruckt von der körperlichen Überlegenheit und noch etwas schläfrig, bekamen wir nach eigenem Einwurf in der gegnerischen Hälfte der Haidauer einen langen Diagonalpass nicht verteidigt und der Stürmer ließ sich nach 2 Minuten die Chance alleine vor Torwart Schärl nicht entgehen.Kurz darauf in Minute 10 ein fast identischer Spielzug und schon lag das Heimteam mit 0-2 zurück.Nach dieser kalten Dusche rappelte sich das Team auf und zeigte die erwartete Reaktion.Der Respekt vorm Gegner wurde abgelegt und die Zweikämpfe am Feld angenommen. Nach einem schönem Lauf über rechts zog Felix Marek in der 12.Minute frech nach innen und überwand den Torwart zum schnellen 1-2 Anschlußtreffer.Kurz darauf prallten bei einer gemeinsamen Rettungsaktion Lukas Zausinger und Leon Schneider mit den Köpfen zusammen.Für unseren Kapitän Leon war anschließend die Partie wegen eines "Brummschädels" beendet.Gute Besserung Leon! Die restliche Spielzeit in der ersten Hälfte dominierte das Heimteam und nach Chancen von Lukas Felser, Philipp Reichel und Julian Griebatsch wäre ein Remis gerecht gewesen.

Zu Beginn der 2.Hälfte fanden die Haidauer wieder schneller ins Spiel und in der 39.Minute nutzte einer der starken Stürmer einen Abpraller und schoß die Gäste mit 1:3 in Front. Resignieren oder aufgeben sind jedoch Fremdwörter für das Schlösserteam und so entwickelte sich ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften.In der 42.Minute tankte sich Felix erneut durch und verkürzte auf 2-3.Jetzt war der Ehrgeiz so richtig geweckt und nach einer Drangphase nutzte Lukas Zausinger in der 45.Minute die Nachschussgelegenheit im Strafraum zum umjubeltem 3:3 Ausgleich. In den letzten 15 Minuten kam dann der sehr gute Tabellenzweite nochmals stark auf.Bei einigen Ecken und Angriffen der Gäste war etwas Glück oder toller Einsatz der Hintermannschaft um Philip Jürss, Ferdi Klemens und Timo Eisenhut von Nöten um den Punktgewinn unter Dach und Fach bringen zu können.

Mit einer kämpferisch geschlossenen Mannschaftsleistung blieb damit ein verdienter Punkt in Ramspau und die Zuschauer sahen ein interessantes und intensives D-Jugendspiel.

Aufstellung: Oliver Schärl, Ferdi Klemens, Leon Schneider, Philip Jürss, Lukas Zausinger, Julian Griebatsch, Philipp Reichel, Felix Marek, Lukas Felser, Luca Kraus, Timo Eisenhut, Florentin Balaj, Moritz Röckl

Tore: Felix Marek 2, Lukas Zausinger 

Vorlagen: Ferdi Klemens, Lukas Felser, Julian Griebatsch.