JFG 3 Schlösser-Eck - SpVgg Weiden 1:6 (1:1)

Die U15 der SpVgg Weiden (Bayernliga) war zum Abschluss des Trainingswochenendes der JFG in Leonberg zu Gast. Nach dem schweißtreibenden Städtedreieckslauf am Fr. und dem gestrigen ganztägigen Trainingseinheiten, also ein schwerer Brocken. Die ersten 20 Minuten spielten die Schlösser gut, hatten sogar leichtes Übergewicht und gingen nach Flanke Quirin Stadler und einem Eigentor mit 1:0 in Führung. Weiden kam jedoch immer besser in die Partie und hatte noch vor der Pause drei Hochkaräter, aber nur einer wurde verwertet (1:1). Ein Freistoß durch Quirin Stadler zwang den Wasserwerk Keeper zu einer Glanzparade. Zur Pause somit leistungsgerecht remis.

Im zweiten Abschnitt wechselte das Heimteam nach und nach 7 Spieler und die SpVgg übernahm das Geschehen am Platz. Auch konditionelle Probleme einiger Schlösser Akteure hemmten die Laufbereitschaft. Weiden spielte gut, schnell nach vorne und erzielte 5 Treffer zu einem standesgemäßen Erfolg. Lediglich in den letzten zehn Minuten, als auch Weiden sichtbar einen Gang zurück schaltete kam das Schlösser-Eck wieder dem gegnerischen Gehäuse näher und vergab zwei Möglichkeiten. 

Insgesamt ein klarer, verdienter Erfolg des Bayernligisten. Wir werden die Jungs natürlich aus der Ferne bei ihrer Mission Bayernligaerhalt beobachten und wünschen dabei viel Erfolg. Die Schlösser müssen auf der Leistung der ersten Halbzeit aufbauen und versuchen, auch gegen Topgegner über 70 Minuten volles Tempo zu gehen. Dafür muss jedoch in nächsten Wochen noch einiges getan werden.

Aufstellung: Julien Küss, Jonas Bayerl, Edi Jakobi, Bennet Piehler, Matthias Fink, Quirin Stadler, Simon Caspers, Mario Plaumann, Jan Fröhler, Jakob Gürster, Dominik Lindner, Armando Akgün, Philipp Böhm, Kevin Königsberger, Simon Katzhammer, Simon Schäffer, David Landgraf, Florian Humbs

Tor JFG: ET

Vorlagen: Quirin Stadler